Ein großes Dankeschön vom Söckchenprojekt


Ein großes Dankeschön an unsere fleißigen Strickerinnen und Näherinnen des Spandauer Söckchenprojektes

Das Bezirksamt bedankt sich bei allen fleißigen Spandauerinnen, die 2016 für das „Söckchenprojekt“ viele kleine zauberhafte Söckchen gestrickt und dazu passende kleine Taschen genäht haben. Mit diesem „warmen Willkommensgruß“ werden Neugeborene in der Spandauer Geburtsklinik des Evangelischen Waldkrankenhauses willkommen geheißen.

Insgesamt wurden bisher 1.101 Paar gestrickte Söckchen sowie 1.450 kleine genähte Taschen dem Evangelischen Waldkrankenhaus Spandau überreicht. Dieser „Willkommensgruß“ ist ein Ergebnis der engen Kooperation zwischen dem Evangelischen Waldkrankenhaus Spandau und dem Bezirksamt Spandau. Im Bezirk Spandau verzeichnen wir ca. 2.300 Geburten pro Jahr; die Tendenz ist steigend.

Die Bezirksstadträte Gerhard Hanke und Frank Bewig bedankten sich am 08. September 2016 mit einem Kaffee & Kuchen Nachmittag für das tolle Engagement. Aus dem Evangelischen Waldkrankenhaus hat der Arzt, Dr. Schmidt, sowie die Babylotsin, Anna Stein, über ihre praktischen Erfahrungen und Eindrücke beim Verteilen der Söckchen und Taschen an die jungen Familien berichtet. Es war für alle Beteiligten ein informativer und sehr schöner Nachmittag!


Damit wir 2017 jungen Familien diesen „warmen Willkommensgruß“ weiterhin überreichen können, möchten wir einen Woll- und Stoffaufruf starten. Wer noch Wolle oder Stoffe abzugeben hat, kann diese bei Frau Polko und Frau Tees im Rathaus Spandau, 1. Etage, Zimmer 161 abgeben.